Hauptmenu Service
Barocktour

Geführte Barocktour

Kloster Fürstenzell

Das 1274 von den Alderbacher Zisterziensern gegründete Kloster Fürstenzell hat eine bewegte Geschichte. Brandschatzungen, die Zerstörung im Landshuter Erbfolgekrieg (1504/05), Pest oder Säkularisation unterbrachen die Klostergeschichte immer wieder, doch beendeten sie nicht. Heute setzen hier Maristen-Patres die Klostertradition fort. Neben der Klosterkirche, einer der bedeutendsten Schöpfungen des kirchlichen Rokokos, ist die Klosterbibliothek einen Besuch wert.

Stift Engelszell

25 Kilometer donauabwärts von Passau liegt das Kloster Engelszell. Das 1293 vom Passauer Bischof Prambach gegründete Stift ist heute das einzige Trappistenkloster Österreichs. Die Mitte des 18. Jahrhunderts erbaute Rokoko-Stiftskirche prunkt mit zahlreichen Kunstwerken Johann Georg Üblhör, Joseph Deutschmann und Bartolomeo Altomonte. Aus dem Jahr 1957 stammt dagegen das Langhaus-Deckenfresko des oberösterreichischen Malers Fritz Fröhlich.

Bild: Stift Engelszell

Kloster Aldersbach

Die Zisterzienserabtei Aldersbach gehört zu den wenigen nie zerstörten Klöstern. Eindrucksvolles Zeugnis barocker Architektur ist die ab 1720 von Domenico Magazini ausgeführte Abteikirche. Die Innenausstattung stammt von Cosmas Damian und Egid Quirin Asam, Joseph Deutschmann und Matthias Götz.

 

« zurück