Hauptmenu Service
Stellenangebote

Stellenangebote und Ausbildungsstellen

Offene Stellen

  • Empfangsmitarbeiter/in in Voll- oder Teilzeit mit abgeschlossener Ausbildung im Hotelfach
  • Zimmermädchen/Roomboy in Teilzeit zur Reinigung der Gästezimmer am Vormittag

Ausbildungsstellen für die Ausbildung zum/zur

  • Koch bzw. Köchin
  • Restaurantfachfrau/-mann
  • Hotelfachmann/-frau


Für eine Bewerbung zur Ausbildung benötigen wir:

  • einen Lebenslauf
  • das letzte Zeugnis
  • ein kurzes Anschreiben, warum Sie diesen Ausbildungsberuf wählen


Eine Ausbildung in der Hotellerie und Gastronomie ist eine besonders abwechslungsreiche Lehre. Es gibt viele verschiedene Arten und Typen von Hotels und Restaurants, so dass jeder nach seiner Ausbildung vielseitige Einsatzmöglichkeiten hat. In kaum einem anderen Beruf haben Sie die Möglichkeit, auf der ganzen Welt in Ihrem Bereich arbeiten zu können.

Nachdem Sie viele Fertigkeiten für das tägliche Geschäft kennenlernen, begegnen Ihnen jeden Tag neue, interessante Menschen. Diesen Gästen einen angenehmen Aufenthalt und ein Wohlfühlen zu bereiten, ist unser aller Anliegen. Denn Urlaub und Auszeit gepaart mit gutem Essen sind wichtige Gradmesser des persönlichen Wohlbefindens.

Unsere Ausbildung wird von staatlich geprüften Ausbildern geführt.

Wir bieten jedem Auszubildenden einen Hotelbetrieb, der das ganze Jahr über geöffnet hat, eine Fünf-Tage-Woche mit den entsprechenden Freizeiten, Verköstigung im Hotel sowie Getränke, Beteiligung an grösseren Veranstaltungen und die Teilnahme an besonderen Events.
Nach der Ausbildung besteht die Möglichkeit, in ein Arbeitsverhältnis übernommen zu werden.

Wir freuen uns auf Sie. Bitte bewerben Sie sich schriftlich:

Hotel Chrysantihof
Frau Lorenz
Personalabteilung
Brunnaderstr. 7
84364 Bad Birnbach

bzw. per E-mail an Frau Lorenz: verwaltung@hotel-chrysantihof.de

Praktikanten

Praktikantenstellen für die Ausbildungsberufe Koch/Köchin, Restaurantfachmann/-frau und Hotelfachfrau/-mann auf Anfrage.

 

 

Logo Top Arbeitgeber

 

Bild: D. Blöchinger