Hauptmenu Service
Europäische Wochen Festspiele Passau

Europäische Wochen - Festspiele Passau

20. Juni bis 29. Juli 2018

Besondere Veranstaltungen

  • 4. Juli 2018 20.00 Uhr Bayrisches Kommerorchester Bad Brückenau

Luigi Boccherini | Sinfonie d-Moll op. 12 Nr. 4 G 506
Joseph Haydn | Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 2 D-Dur Hob. VIIb:2
Ernest Bloch | From Jewish Life
Wolfgang Amadeus Mozart | Sinfonie Nr. 33 B-Dur KV 319
Daniel Müller-Schott, Cello
Johannes Moesus, Leitung

„Bedauerlich, dass Mozart kein Cellokonzert geschrieben hat“ – so findet Daniel Müller-Schott. Doch glücklicherweise hat sein Zeitgenosse Haydn davon gleich sechs komponiert. Außerdem hat Müller-Schott für sein zweites Gastspiel bei den Europäischen Wochen den 1924 ursprünglich für Klavier und Cello geschriebene Zyklus From Jewish Life des schweizerisch-amerikanischen Komponisten Ernest Bloch im Gepäck. Bloch, der den Großteil seines Lebens in den USA verbrachte, gilt dort neben Bach, Beethoven und Brahms als viertes großes „B“. In Ortenburg, im wunderschönen Schlossinnenhof, wird der international hochgeschätzte Daniel Müller-Schott vom Bayerischen Kammerorchester Bad Brückenau unter seinem Chefdirigenten Johannes Moesus begleitet.

Ortenburg, Schloßinnenhof, bei Schlechtwetter in der Katholischen Pfarrkirche

Karten: 29 € | 21 €

 

  • 5. Juli 2018 19.30 Uhr Bruckner Orchester Linz und Markus Poschner

Anton Bruckner Sinfonie Nr. 9 d-Moll

Anton Bruckner war ein Ketzer, wie alle Mystiker Ketzer sind. Seine Sinfonien beherbergen mehr Geheimnisse als die meisten anderen Werke seiner Zeit. Sie treffen somit mitten in unser heutiges Herz“, antwortet Markus Poschner, der neue Chefdirigent des Bruckner Orchesters Linz, auf die Frage „Warum Bruckner?“. Beim ersten Konzert des Linzer Orchesters unter seiner Leitung ist Bruckners letzte, unvollendet gebliebene Sinfonie zu hören. Markus Poschner wird sie in der ihm eigenen unkonventionellen Art dirigieren – und eine Interpretation schaffen, die mitten ins Herz geht.

Passau, Studienkirche St. Michael

Karten: 54 € | 34 € | 20 €

 

  • 7. Juli 2018 18.00 Uhr Bamberger Symphoniker und Chorgemeinschft Neubeuern unter Enoch zu Guttenberg

Wolfgang Amadeus Mozart | Requiem d-Moll KV 626
Wolfgang Amadeus Mozart | Adagio und Fuge c-Moll KV 546
Georg Melchior Hoffmann | Schlage doch, gewünschte Stunde

Das Konzert wird trotz des Todes von Guttenberg stattfinden. Jane Glover übernimmt das Dirigat.

Enoch zu Guttenbergs Konzerte sind kein Mainstream. Seine Interpretationen fundieren auf eingehender Auseinandersetzung mit dem Werk und dessen Geschichte. Das Ergebnis sind intensive Aufführungen, am liebsten mit „seiner“ Chorgemeinschaft Neubeuern, die als einer der
besten Laienchöre Europas gilt. Dirigent und Chor erhielten dafür 2017 den Rheingau Musik Preis. Zusammen mit den Bamberger Symphonikern bedeutet das ein Versprechen auf ein überwältigendes Konzerterlebnis.

Niederalteich, Basilika St. Mauritius O

Karten: 69 € | 56 € | 38 € | 20 €

 

  • 8. Juli 2018 20.00 Uhr Grigory Sokolov - ausverkauft

Der Weltstar ist wieder zu Gast in Passau und spielt Haydn. Auf dem Programm stehen:

Joseph Haydn - Klaviersonate Nr. 32 op. 53 Nr. 4 g-Moll Hob. XVI:44, Klaviersonate Nr. 47 op. 14 Nr. 6 h-Moll Hob. XVI:32 und
Klaviersonate Nr. 49 op. 30 Nr. 2 cis-Moll Hob. XVI:36.

Passau, Großer Rathaussaal

Karten: 62 € | 48 € | 28 €

 

  • 12. Juli 2018 19 Uhr
    KONZERTHAUS ZU GAST IN ALDERSBACH: FESTKONZERT MIT ROSSINI: PETITE MESSE SOLQUELLE

 

Aldersbach, Klosterkirche

Solisten und Chor der Chorakademie Lübeck
Rolf Beck, Leitung

Vierzig hochbegabte Sänger aus aller Welt präsentieren nach dreiwöchiger Klausur Gioacchino Rossinis meisterliche Messvertonung in Aldersbach. In öffentlichen Meisterkursen und Sonderkonzerten stellen sich die Jungprofis aus Brasilien, Südafrika und China in Niederbayern vor und beleben ein einzigartiges Kulturdenkmal.

„Lieber Gott, voilà, nun ist diese arme kleine Messe beendet. Ist es wirklich heilige Musik die ich gemacht habe, oder ist es verfluchte Musik ? Ich wurde für die Opera Buffa geboren, das weißt Du wohl ! Wenig Wissen, ein bisschen Herz, das ist alles. Sei also gepriesen und gewähre mir das Paradies.“ (Gioacchino Rossini)

 

  • 15. Juli 2018 Ludwig van Beethoven | Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“


Das Neue Orchester, Christoph Spering
Die neun Sinfonien von Beethoven zählen wohl zu den berühmtesten Werken der Musikgeschichte. Selbst jenen, die ansonsten kein Interesse an klassischer Musik zeigen, sind die meisten davon bekannt. In seiner Dritten, die maßgeblich in ihrer Idee und im musikalischen Ausdruck von der Französischen Revolution beeinflusst worden ist, zielt alles auf ein grandioses Finale ab. Der bürgerliche Freiheitskämpfer Beethoven brach damit – mal wieder – die Konventionen. Christoph Spering moderiert und erklärt im ersten Teil das Werk, bevor die „Heroische“ in historisch-informierter Besetzung im zweiten Teil von ihm und seinem Neuen Orchester interpretiert wird.
Preise: 32 € | 22 € | 12 €

 

  • 21.7.2018 19.00 Uhr Schubert im Dom


Franz Schubert | Messe Nr. 6 Es-Dur D 950
Offertorium „Intende Voci“ D 963

Kammerchor Stuttgart und Klassische Philharmonie Stuttgart
Johanna Winkel, Sopran, Sigrun Bornträger, Alt, Sebastian Kohlhepp, Tenor, Jo Holzwarth, Tenor, Felix Rathgeber, Bass
Frieder Bernius, Leitung

Die Messe in Es-Dur, die der junge Komponist ein halbes Jahr vor seinem Tod vollendete, ist ein deutliches Beispiel dafür, welche Ausdrucksstärke Franz Schubert in kirchenmusikalischen Werken zu vermitteln vermochte. In einem religiösen Elternhaus aufgewachsen, war ihm die wahrhafte Andacht stets ein inneres Empfinden. In diesem chorsinfonischen Werk müssen vokale und instrumentale Partien gut zusammengewachsen sein. Eine Herausforderung, die der Stuttgarter Kammerchor und die Klassische Philharmonie Stuttgart unter der Leitung von Frieder Bernius routiniert und hervorragend zu bewältigen verstehen.

Passau, Dom

Karten: 54 € | 34 € | 20 €

Busfahrt bis zum Veranstaltungsort für 7 € pro Person möglich.
Bei Interesse bitte Kartenverfügbarkeit (Preiskategorie auswählen) direkt bei uns anfragen. Eine Bestellung ist dann verbindlich.

 

PAKET 1

5. Juli 2018 Anton Bruckner und 8. Juli 2018 Klavierrezital
Als Highlight wird am 5. Juli ein Sektempfang mit dem Dirigenten Markus Poschner und EW-Intendant Thomas E. Bauer im Anschluss an das Konzert in der Studienkirche angeboten.

Gesamtpreis 96 €

 

 

PAKET 3

21.7.2018  – Franz Schubert, Messe Nr. 6 Es-Dur D 950 – Offertorium „Intende Voci“ D 963, Kammerchor Stuttgart und Klassische Philharmonie Stuttgart, Frieder Bernius • Dom Passau

Als Highlight werden Sie vor dem Konzert zum Sektempfang im Dominnenhof inkl. Konzerteinführung durch Intendant Thomas E. Bauer eingeladen.. 

Pro Person: 41,00 € 

Bei diesen Preisen ist der Transfer mit dem Bus von Bad Birnbach zu den Veranstaltungsorten, mit einer erfahrenen Reiseleitung inkludiert.

Es handelt sich bei den Platzkarten um die zweitbeste Kategorie.

Bild: Bruckner Orchester Linz, Europäische Wochen Festspiele Passau